Verband Deutscher Highland-Cattle
Züchter und Halter e.V.

Highland-Cattle

stolz   beeindruckend   wunderschön
WEB-Pommer-5119

Herzlich willkommen!

Stolz und beeindruckend präsentieren sich unsere Hochlandrinder in der Landschaft. Hochlandrinderherden sind ganzjährig im Freien und ernähren sich nur von Gras und Heu/Heulage. In der extensiven Bewirtschaftung von Grünland und in Landschaftspflegeprogrammen sind daher gerade die rassetypischen Qualitäten Robustheit und Anspruchslosigkeit von besonderer ökologischer Bedeutung.

Wir laden Sie ein, zum Blättern auf unseren Seiten. Lernen Sie mehr über diese besondere Rinderrasse. Wen das Highland-Fieber einmal gepackt hat, wird es so schnell nicht wieder los.

Bei Fragen aller Art erreichen Sie uns unter:

Keine Veranstaltung gefunden!
DatumVeranstaltungDetails
03.03.2024Frühjahrsmarkt Meschedemehr
06.04.2024Jungtierschau Thüringenmehr
27.04.2024NHC Jungtierschaumehr
02.05.-05.05.2024BRALA, Landwirtschaftsausstellungmehr
11.05.2024Jungtierschau Baden Württembergmehr
01.06.2024Jungtierschau HessenABGESAGT
13.07.2024Landessschau Fleischrinder Tarmstedtmehr
27.09.-29.09.2024Grüne Tage, Erfurtmehr
04.10.2024Mitgliederversammlung, Alsfeld
05.10.2024Bundesrasseschau, Alsfeld
23.11.2024Cloppenburg Open, Hude-Wüsting
News

Blauzungenkrankheit (BT)

Die Blauzungenkrankheit (Bluetongue disease – BT) ist eine virusbedingte, hauptsächlich akut verlaufende Krankheit der Schafe und Rinder. Ziegen, Neuweltkameliden (u.a. Lamas, Alpakas) und Wildwiederkäuer sind für

Weiterlesen »
News

Highland Cattle Journal

In unserem aktuellen Highland-Cattle-Journal wurden wieder Informationen rund um die Zuchtverbände, Berichte in Sachen Tiergesundheit, Vermarktung und Züchterpraxis zusammengetragen. Auf der Suche nach dem Wow-Effekt

Weiterlesen »
News

Schutzstatus Wolf

Liebe Highlandfreunde, auf der Homepage des Bundesverbandes Rind und Schwein gibt es derzeit einen Beitrag mit der Bitte um Mithilfe/Antwort. Es geht um den aktuellen

Weiterlesen »

Highland Beef Germany

Im Gegensatz zur „intensiven“ Viehhaltung kommt es bei der so genannt „extensiven“ Haltung der Highland Cattle nicht darauf an, dass die Tiere möglichst schnell Gewicht zulegen. Im Gegenteil, Highland Cattle sollen sich bei der Futteraufnahme im Freien viel bewegen. Dies entspricht nicht nur ihrer Natur, sondern nur so kann sich der typisch feine Geschmack des Fleisches entwickeln.

Hochlandrinderfleisch ist ein langsam wachsendes, qualitativ sehr hochwertiges und gesundes Produkt, das absolut natürlich heranwächst. Es ist ein feinfaserig marmoriertes, cholesterinarmes Rindfleisch mit einzigartiger Geschmacksfülle.

Highland Cattle im Naturschutz

Das Hochlandrind als Landschaftspfleger

Erhalt, Schutz und Pflege vieler Lebensräume ist nicht ohne landwirtschaftliche Nutzung denkbar, da viele Pflanzen und Tiere auf genau diese angewiesen sind. Ohne spezielle Nutzungsformen gäbe es viele Lebensräume mit ihrer für uns typischen Flora und Fauna nicht. Dies trifft sowohl auf viele Rote Liste Arten sowie auf schützenswerte Arten und Lebensraumtypen zu.

Dabei spielt jedoch die Intensität der Nutzung eine entscheidende Rolle. Intensiv genutzte Flächen weisen eine deutlich geringere Artenvielfalt auf als extensiv genutzte Bereiche. Extensive Landnutzung ist daher als aktiver Natur- und Landschaftsschutz in unserer Kulturlandschaft zu werten.