Die VDHC Vorstandsmitglieder stellen sich vor

Liebe Mitglieder, Liebe Highlandfreunde,

das Amtsgericht Lübeck hat Frau Antje Pommer und Herrn Karl-Heinrich Winter zum Notvorstand des VDHC e.V. erklärt. Dies machte sich erforderlich, weil der ehemalige Vorstand sowie die Geschäftsführung zurückgetreten sind.

Unser Verein wird rechtskräftig von beiden vertreten, bis es zu einer Wahl eines neuen Vorstandes kommen kann.

Antje Pommer

apommerGeboren 1966, Beruf Coach/Trainer Stressmanagement, selbständig

Seit 2008 sind wir, mein Mann Falk und ich, der Faszination des Schottischen Hochlandrindes verfallen.
Unsere Herde „vom Diebeskamm“ weidet auf den Bergwiesen des Thüringer Schiefergebirges rund um
Scheibe-Alsbach. Wir bewirtschaften 38 Hektar Weideland und befinden uns derzeit in der Umstellung zum
ökologischen Betrieb. Sechs mal im Jahr öffne ich meinen Hofladen zur Vermarktung des Qualitätsfleisches unserer Rasse.

Der Viehbestand sind zur Zeit: 46 Tiere, davon 14 Mutterkühe und 2 Zuchtbullen.
Wir legen viel Wert auf
typvolle und korrekte, den Zuchtzielen entsprechende  Tiere. Mir liegt besonders der
stressfreie Umgang mit den Tieren am Herzen, ich genieße den nahen Kontakt und bin immer wieder von der
Klarheit der Herdenordnung und den verschieden Charakteren der Tiere begeistert.

Seit 2016 unterstütze ich unser Highland Cattle Journal bei der Anzeigenakquise und habe im Frühjahr 2020 die Verantwortung für das Redaktionelle Team übernommen.
Mir liegt unser Verein sehr am Herzen. Ich möchte mich mit einem Vorstandsteam gemeinsam dafür engagieren, dass der Stolz und die Attraktivität unserer  Rasse sich in einem aktiven Vereinsleben widerspiegelt. 

 

Karl Heinrich Winter

khwinterGeboren 1958, Beruf Landwirt, bis 2018 Inhaber eines Forstunternehmens

Ich bin auf dem elterlichen Betrieb mit Milchviehwirtschaft aufgewachsen.
1991/92 habe ich mit der Zucht von schottischen Hochlandrindern angefangen
(vom Burghof) und bewirtschafte heute 25 Hektar Grünland und 23 Hektar Forstfläche.

Der Viehbestand sind zur Zeit: 8 Mutterkühe, 1 Zuchtbulle und die Nachzucht.
Meine Zuchtphilosophie ist es, gut im Typ stehende Tiere mit ordentlichem Fleischansatz,
guten Fundamenten und einem guten
Gangwerk zu züchten.

Ich bin seit 2016 Landessprecher im LV West und somit auch Beiratsmitglied des VDHC, um die Belange meines Landesverbandes zu vertreten.