Bundesrasseschau 2017

Liebe Züchterkollegen, liebe Highland-Cattle-Freunde,BRS 2017_Plakat-1

wir möchten Sie ganz herzlich zur 
31. Bundesrasseschau in Hamm einladen.

Wer sich an der Ausstellung beteiligen möchte, sollte die geltenden Veterinärbestimmungen beachten. Fragen Sie Ihren Amtstierarzt, was sie tun müssen, um an der Schau teilnehmen zu können! Bitte melden Sie Ihre Tiere an für die Schau vom

29. September - 01. Oktober 2017 in Hamm/Westf.

Hotelvorschläge für eine Zimmerreservierung finden Sie links im Menü der Bundesrasseschau 2017. Im "Mercure Hotel" haben wir bis zum 31.08.2017 ein Zimmerkontingent für die BRS reserviert.

2017 BRS_Schauort-1

Das Programm wird wie im Vorjahr ablaufen. Die Mitgliederversammlung findet schon am Freitag (29.09.2017) statt! Nähere Informationen hierzu erhalten Sie ebenfalls links im Menü und aus dem Katalog zur Schau, der Ihnen rechtzeitig zugeschickt wird.

Es wird für Sie sicher von Vorteil sein, wenn Sie im Katalog eine Anzeige für Ihre Herde oder Ihr Geschäft schalten. Die Anzeigenpreise sind dabei unverändert geblieben. Nutzen Sie dazu den Meldebogen zum Download.

Als Richter hat der Beirat Mr. Robin Chilton von der Leighton Fold aus Wales gewinnen können.

Das Nenngeld beträgt für das erste Tier 50 € und je weiteres Tier 30 € pro Tier (Kalb bei Fuß kein Meldegeld). Bei Nichterscheinen ohne wichtigen Grund und ohne Abmeldung bis zur Drucklegung des Kataloges sind weitere 50 € pro Tier fällig.

Beachten Sie die Anmeldefrist bis zum 18.8.2017.

Klasseneinteilung
Im Frühjahr hat der Beirat beschlossen, zur alten Klasseneinteilung bei den Schauen zurückzukehren. Stichtag für die Klasseneinteilung der Bundesrasseschau ist daher wieder der 1. Januar eines jeden Jahres und nicht mehr das Schaudatum!

Amtstierärztliche Bescheinigung
Besprechen Sie die Amtstierärztliche Bescheinigung unbedingt mit ihrem Kreisveterinär! Für alle Ausstellungstiere ist ein aktuelles BHV1- + BVD-Blutuntersuchungsergebnis erforderlich!

Für Verkäufe ist das Tier nach der Schau auf den Heimathof zu bringen und danach mit dem eigenen Veterinäramt alles weitere zu organisieren. Bei einer Verkehrskontrolle sagen Sie also auf keinen Fall aus, dass Sie Ihr Tier verkaufen wollen. Dies ist besonders wichtig, wenn Ihr PKW mit dem Viehanhänger zusammen ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen hat.

Tiermeldung
Die Tiermeldung erfolgt über der Tiermeldeformular links im Menü. Nach dem Absenden bekommen Sie eine Bestätigung. Für jedes weitere Tier gehen Sie über den Browser mit „zurück“ wieder auf die Eingabeseite, die alten Daten stehen noch drin und können für das nächste Tier genutzt werden. Teilweise werden Ihre Daten schon durch die Eingabe Ihrer VDHC-Mitgliedsnummer oder die Ohrmarkennummer vorgegeben. Sollten diese falsch sein, so senden Sie uns bitte zusätzlich eine Info im Feld Bemerkung. Sollten Sie als ungeübter Internetnutzer nicht damit klar kommen, so rufen Sie unseren Geschäftsführer Herrn Winfried Kruse an, wenn Sie vor dem eingeschalteten Computer sitzen - er hilft Ihnen weiter!

Für alle ohne Computer mit Internetzugang ist die Anmeldung auch auf dem alten Vordruck möglich. Fordern Sie diesen bitte beim Geschäftsführer telefonisch an. Besser wäre es aber, wenn Sie Ihre Kinder oder Freunde fragen, ob die mal ¼ Stunde Zeit für Sie opfern.

HI-Tier-Datenbank
Alle angelieferten Schautiere werden vom VDHC in der HI-Tier-Datenbank als Bestandszugang zum 29.09.2017 an und nach der Schau zum 01.10.2017 wieder abgemeldet.

Wettbewerb für Fleisch- und Wursterzeugnisse
Da unsere Highland-Cattle nicht nur gut aussehende, sondern bekanntlich auch gut schmeckende Fleischrinder sind, werden wir auch in diesem Jahr einen Wettbewerb für Fleisch- und Wursterzeugnisse unserer Rasse durchführen. Melden Sie sich bitte auf dem Meldebogen an.

Ehrenpreise
Einige Pokalstifter des letzten Jahres haben auch für dieses Jahr einen oder mehrere Pokale zugesagt. Vielen Dank dafür - wir benötigen aber natürlich noch weitere Sponsoren!  
Für die Klasse 6 "Kühe über 10 Jahre" hat Thomas Piotrowsky einen Sonderpreis gestiftet. Wenn die Kuh keine Totgeburt hatte und ihre durchschnittliche Zwischenkalbezeit (Ø ZKZ) unter 400 Tagen liegt, bekommt das beste Tier dieser Klasse eine zusätzliche Geldprämie in Höhe von 150,-- €.

Highland Cup 2017
Denken Sie bitte daran, dass wieder der Highland-Cup vergeben wird. Alle Informationen hierzu finden Sie links im Menü unter "Highland-Cup 2017". Zu gewinnen gibt es einen Wanderpokal und die kostenfreie Teilnahme an der BRS 2017. 

Meldebogen
Eine Rücksendung des Meldebogens ist auch dann wichtig, wenn sich Ihre Mutterkuhzahl geändert hat. Viele Mitglieder werden seit einigen Jahren noch immer mit 0 Kühen bei uns geführt. Ergänzen Sie den Bogen bitte mit Ihrer Mitgliedsnummer, die auf dem ersten Blatt steht. Sie erleichtern uns dadurch die Arbeit. Auch haben uns einige Züchter noch keinen Herdennamen mitgeteilt - spätestens mit dem ersten Kalb ist jedoch ein Herdenname für das Tier sinnvoll.

Mitgliederversammlung
Die im Rahmen der Bundesrasseschau stattfindenden Mitgliederversammlung wird in diesem Jahr wiederum bereits am Freitag (29.9.2017) sein. Anträge hierzu sind bis zum 1.9.2017 schriftlich beim Vorstand einzureichen.

Der festliche Rahmen dieser Highlandschau sollte von den Mitwirkenden anlässlich der Schauvorführung und des festlichen Galaabends durch ein entsprechendes Äußeres unterstrichen werden. Kurz gesagt: Es sollte zwischen der Kleidung für den Tag und diesem Abend unterschieden werden.

Nun brauchen Sie nur noch die Tiere aussuchen, sie zu melden, sie untersuchen zu lassen und mit ihnen anzureisen. Der Erfolg der Bundesrasseschau liegt zu einem großen Teil an Ihrer regen Beteiligung mit Ausstellungstieren.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Hamm.

Mit freundlichem Gruß Ihr VDHC Vorstand
Andre Heisterkamp, Anke Heuer-Jungemann, Anke Koch und Winfried Kruse

 
 
Downloads