Gästebuch und Tierbörse

Herzlich willkommen im Gästebuch des VDHC

Bitte beachten Sie bei Ihren Einträgen, dass Verkaufsangebote nur von VDHC-Mitgliedern veröffentlicht werden (ohne Preisangabe). Kaufgesuche dagegen können von Jedermann ins Gästebuch eingestellt werden.

Gerne dürfen Sie Mitglied in unserem Verband werden. Das entsprechende Antragsformular finden Sie im Hauptmenü unter "Verband" (VDHC Mitgliedsantrag).
Bei Fragen rund um unser Gästebuch wenden Sie sich bitte per Mail an internet@highland.de.

 

Klicken Sie hier, um einen neuen Eintrag zu erstellen

Highland Cattle Jungbulle zu verkaufen

Moin moin, Tudor vom Weidegrund, geb. 06.04.2016 und mit 8/8/7 geköhrt soll verkauft werden! Vater: Tango von Hommersum, Mutter: Beatrix vom Weidegrund. Mit der weiblichen Nachzucht möchte ich weiter züchten und Tudor passt nicht mehr in meine Herde. Gern mit Besichtigung in OEHNA. Tel.: 03372 4424800 ( TAXI), www.hc -vom-weidegrund.de

Volker Danneberg, 14913 Niedergörsdorf Niedergörsdorf , v.danneberg@yahoo.de
17.09.2017

Verkaufsangebot Highland-Kuh

Liebe Züchterkollegen/innen,
zum Verkau steht eine junge Kuh aus meiner Herde, Siusaidh Suhan von Jiggel. Die Kuh führt ein Kuhkalb von Eoin Mhor 2nd of Miungairigh bei Fuß und ist von diesem Bullen auch wieder gedeckt. Weitere Informationen mit Bildern und Pedigree unter www.highlandcattle-jiggel.de.
Anfragen am liebsten per email oder telefonisch unter 05842-9819055. Stephan Janz

Stephan Janz, 29465 Schnega, dr.stephan.janz@t-online.de
15.09.2017

Suche weibliche Absetzer, Färsen oder Kühe

Zur Erweiterung des Bestandes suche ich weibliche Tiere, ausschließlich Herdbuch.
Gerne telefonischer Kontakt unter 0171-8177888

Jörg Unganz , 25587 Münsterdorf , zahndesign-unganz@t-online.de
11.09.2017

Herdenauflösung

Herr Eitzinger aus Obing Frabertsham, Landkreis Traunstein/Bayern, möchte aus gesundheitlichen Gründen seine Herde auflösen. Herr Eitzinger ist seit vielen Jahren Mitglied im VDHC und sucht nun nach guten Plätzen für seine Mutterkuhherde.
Kontakt: Franz Eitzinger, Frabertsham, Tel.: 086242487.
Mit freundlichen Grüßen Claus D. Klose, Landessprecher BY

Franz Eitzinger, 83119 Obing Frabertsham, info@erdbeeren-vom-franz.de
09.09.2017

Suche 2 Herdbuch Highland Cattle Färsen/Kühe

Zum Aufbau unserer Herdbuch-Zucht suche ich zwei weibliche Herdbuch Tiere mit guter Genetik und großem Potential.

Lena Paier, 65232 Taunusstein-Orlen, landwirtin@online.de
09.09.2017

Kühe, Färsen, Absetzer

Verkaufe aktuell Kühe (trächtig oder mit Kalb), Färsen und Absetzer (männl./weibl.) bevor sie ihr Winterquartier beziehen (ca. Ende Oktober). Mobil: 0171-8331030

Markus Plenk, 83324 Ruhpolding, markus.plenk@t-online.de
04.09.2017

Suche Highland Cattle Kuh mit Herdbuch

Suchen Highland Cattle Kühe mit Herdbuch

Eike Pischko, 36142 Tann, info@tann-hotel.de
01.09.2017

2 Bullen und 1 Färse zu verkaufen

Zum Verkauf stehen 2 Bullen und 1 Färse:
- Bogart Geal vom Augustenhof, geb. am 17.05.2014 (8/8/7/g)
Vater: Bratach Bhan of Kilpatrick, Mutter: Maila Ruadh vom Augustenhof
- Raibeart Dun von Hommersum, geb. am 17.03.2015
Vater: Raibeart Ban of Glenkinglass, Mutter: Una Dubh 6th of Craigowmill
- Diana vom Prangshof, geb. am 22.06.2015, weiß
Vater: Lars vom Prangshof, Mutter: Dosan IV. von Hommersum

Nähere Infos und Kontaktdaten unter www.hc-prangshof.de

Sven Kuypers, 47661 Issum, sven.kuypers@gmx.de
27.08.2017

Highland-Cattle Kuh zu verkaufen

Die Kuh Anna Ruadh of Cailaich steht zum Verkauf.
Sie ist am 16.03.2010 geboren und mit 8/7/7 M eingestuft.
Anna führt zur Zeit noch ein Bullenkalb und ist tragend von Harris of Thaggnam.
Vater ist: Ceannard 5th of Glengorm
Mutter ist: Robina Gineal of Cailaich
Gerne sende ich ein ausführliches Pedigree und Bilder. Besichtigung ist aber erwünscht.
Bei Interesse können Sie gerne einfach anrufen 0171-4379284
Mein Betrieb ist ein Bio-Betrieb. Stefan Wreczycki - Highland Cattle vom Weeser Moor

Stefan Wreczycki, 49599 Voltlage-Weese, info@hc-vomweesermoor.de
25.08.2017

In Zukunft immer wichtiger: Nitrataufkommen in der Landwirtschaft - Hochlandrinder?

Hallo Kollegen,
die Nitratbelastung in der Landwirtschaft spielt eine immer wichtigere Rolle.
Aus der Literatur kann entnommen werden, dass ein Hochlandrind ca. 60% "Futteraufnahme" von einem "normalen Rind" hat. Somit können auch nur 60% wieder ausgeschieden werden.
Fakt ist derzeit, dass die Rinder (zumindest in Baden-Württemberg) wie "normale Rinder" betrachtet werden und somit unter anderem eine hohe Nitratbelatsung auf dem Papier (!) verursachen.
FRAGE an den Verband/Interessierte: Hat sich bereits jemand mit dem Thema beschäftigt und mit den Verbänden/Behörden in Verbindung gesetzt. Gibt es hierzu bereits Unterlagen, die man der Prüfstelle (bei mir ABCERT) oder dem Landwirtschaftsamt vorlegen kann?
Meiner Meinung nach sollte das Thema ernsthaft angegangen werden, da sehr bald gesetzliche Änderungen kommen können und hinterher wird es nicht einfacher werden ...

Thomas Salzer, 88416 Ochsenhausen, thomas.salzer@t-online.de
25.08.2017